Top 5 der Ausflugsziele in die Umgebung Madrids

Unsere Kunden fragen uns immer häufiger nach interessanten Tagesausflugszielen in der Region/ Umgebung Madrids. Jeder von uns im Team hat ein Lieblingsziel. Die einen interessieren sich mehr für Architektur oder Kultur, die anderen eher für Natur und Landschaft. Wir sind uns aber alle einig, dass das Essen stimmen muss, damit man diese Tagesausflüge zu hundert Prozent genießen kann. Hier haben  wir unsere Top 5 Liste zusammengestellt und hoffen, dass sie euch weiterhelfen kann.

Platz 5

WEINKELLER, BODEGAS
Die meisten wissen nicht, dass im Umland Madrids ganz hervorragende Weine anbaut werden. Sehenswerte Bodegas liegen nur 45 Minuten von Madrid entfernt und können problemlos mit einem Bus angesteuert werden. San Martín de Valdeiglesias, Navalcarnero und Arganda sind die drei Weinregionen in Madrid. Von monumentalen königlichen Weinkellern in historischen Gebäuden, über modernen ökologischen Anbau bis hin zu Weinproben bei einem Picknick zwischen den Weinreben kann man das vielseitige Angebot erleben.

Platz 4

SEGOVIA
Die kastilische Stadt ist zu früheren Zeiten immer wie eine große Schwester für Madrid gewesen. Ihr ist eine urische Altstadt erhalten geblieben, in der sich das in Spanien best erhaltenste Aquädukt aus römischer Zeit, eine beeindruckende gotische Kathedrale und eine märchenähnliche Burg befinden. Aber Segovia glänzt nicht nur mit Ihren Sehenswürdigkeiten, sondern hat auch gastronomisch einiges zu bieten: Spanferkel und Lammbraten gehören zu den typischen regionalen Gerichten. Madrid auf Deutsch hilft gerne weiter und berät Sie, wie Sie am besten Segovia besichtigen können.

Platz 3

DIE SIERRA DE GUADARRAMA

Bei dem Nationalpark „La Sierra de Guadarrama“ handelt es sich um einen Gebirgszug, der spektakuläre Landschaften ganz in Hauptstadtnähe bereithält. Eine gute Art, die Gegend kennen zu lernen, sind die natürlichen oder von Menschenhand geschaffenen Aussichtspunkte. Es ist ein ökologisch besonders wertvolles Gebiet, dessen emblematische Touren zu jeder Jahreszeit Tausende Ausflügler anziehen. Der Gebirgszug verfügt außerdem über zahlreiche Wanderwege und Aussichtspunkte. Unsere Lieblingswanderung ist die leichte Panoramawanderung im einsamen Hinterland rund um das Escorial im Monte Abantos und la Herrería.  Auf. ca. 9 km müssen (2 ½-3 Std) ca. 500 Höhenmeter bewältigt werden.

Platz 2

SAN LORENZO DEL ESCORIAL
Mitten im Herzen des Sierra de Guadarrama-Gebirges, in nur 50 Kilometer Entfernung von Madrid, befindet sich der monumentaler Klosterpalast El Escorial, ein Symbol des spanischen goldenen Zeitalters.
Philipp II. ließ dieses Bauwerk errichten und schuf einen Stil, der die Pracht eines Palastes mit der Strenge eines Klosters vereinte. Der als Weltkulturerbe der Unesco geschützte Gebäudekomplex lohnt sich wegen seiner pharaonisch wirkenden Architektur, seiner Königsgruft und seiner Gemäldegalerie berühmter Künstler. Aber San Lorenzo ist nicht nur ein monumentales Gebäude, sondern auch ein hübsches und interessantes Städtchen. Es lohnt sich sehr, seine historischen Plätze und Gebäude und die umringende Natur kennen zu lernen. Sie können bei uns erfahren, wie Sie das Weltkulturerbe auf eigene Faust oder auf einem organisierten Ausflug entdecken können.

Platz 1

TOLEDO
Weil hier über Jahrhunderte hinweg Christen, Muslime und Juden zusammenlebten, ist Toledo auch als „Stadt der drei Kulturen” bekannt. Hinter seinen Stadtmauern ist ein künstlerisches und kulturelles Erbe aus Kirchen, Palästen, Festungen, Moscheen und Synagogen erhalten. Diese große Stilvielfalt macht die Altstadt der Hauptstadt von Kastilien-La Mancha zu einem regelrechten Freilichtmuseum. Daher wurde sie auch zum Weltkulturerbe ernannt. Nur eine halbe Stunde mit dem Schnellzug AVE von Madrid entfernt, ist es unser Lieblingsausflugsziel von Madrid aus.

Viele Grüße

Eure Vanessa